• Region mit Zukunft

    Menschen brauchen Arbeit, von der sie leben können – das ist und bleibt das wichtigste Ziel meiner Politik. Wir sind auf einem guten Weg: Nie gab es in den letzten zwanzig Jahren so wenige Arbeitslose wie heute. Ich werde mich dafür einsetzen, dass dieser Trend anhält.

    weiter

  • Hier zuhause - gern!

    Grüne Wiesen, weiter Blick und immer etwas Wind um die Nase – das ist für mich Heimat. Ich möchte, dass die Menschen gern hier leben. Dazu gehören gute Freizeitangebote für die ganze Familie, ein lebendiges Dorf- und Vereinsleben und der Erhalt unserer Kulturlandschaft.

    weiter

  • Politik für die Menschen

    Ob im Landtag in Hannover oder bei Terminen und Gesprächen im Wahlkreis:
    Die Themen wirtschaftliche Entwicklung, Bildung und Politik für Familien stehen im Mittelpunkt meiner Arbeit.

    Lesen Sie mehr über meine Ziele.

    weiter

  • Landtag

    Wer an ein Parlament wie den Niedersächsischen Landtag denkt, dem fallen als erstes der große Saal mit den im Halbkreis angeordneten Sitzen ein – und Politiker, die sich hier mehr oder weniger temperamentvolle Rededuelle liefern.

    weiter

Meine Arbeit im Landtag

Niedersächsischer LandtagDie Abgeordneten des Niedersächsischen Landtags treffen sich in der Regel ein Mal im Monat an drei aufeinanderfolgenden Tagen, um über Gesetzesvorhaben und aktuelle Anfragen zu debattieren. Diese Plenarsitzungen machen aber nur einen kleinen Teil meiner Arbeit aus.

Die Gesetzestexte und Anträge, die im Plenum debattiert werden, bereiten die Abgeordneten in Ausschüssen und Arbeitskreisen vor. Weil nicht jeder Abgeordnete sich in jedem Sachgebiet einarbeiten und auskennen kann, gilt hier Arbeitsteilung.

Ich selbst bin Mitglied des Unterausschusses für Häfen und Schifffahrt. Da ich seit Juli 2010 Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion bin, gehöre ich zudem dem Ältestenrat, der G10-Kommission sowie dem Ausschuss zur Vorbereitung der Wahl der Richter am Staatsgerichtshof an. Als Fraktionsvorsitzender ist es meine Aufgabe, die Arbeit der CDU-Landtagsfraktion zu koordinieren und sie nach außen hin zu repräsentieren - als Gesprächspartner für Bürgerinnen und Bürger, Verbände und Interessengruppen, oder als Redner und Diskussionsteilnehmer bei Veranstaltungen.

Die Arbeit in Hannover ist jedoch nur ein Teil meiner Tätigkeit als Abgeordneter: Mindestens genauso viel Zeit verbringe ich in der Wesermarsch, um in Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern, in Schulen, Kindergärten, Unternehmen, sozialen Einrichtungen, Vereinen und Verbänden die drängenden Probleme aus erster Hand zu erfahren. Oft kann ich dann die zuständigen Ansprechpartner in Hannover auf diese Probleme aufmerksam machen oder ein Gespräch vermitteln, um so zu einer Lösung zu kommen. Geht es um grundsätzlichere Dinge, trage ich die Informationen weiter in die CDU-Landtagsfraktion.